Raubritter der Neuzeit: Jean-Claude Juncker und der Steuer-Skandal

Raubritter der Neuzeit: Jean-Claude Juncker und der Steuer-SkandalDer Bock wird zum Gärtner: Jean-Claude Juncker, EU-Kommissionspräsident - Foto: © European Union, 2014

Die Raubritter unserer Zeit wohnen nicht zwingend in unbeheizbaren Burgen, haben keine Rüstung und kein Schwert. Sie tragen Anzug und Krawatte und bekleiden führende politische Ämter. Zuhause sind sie zumeist in kleineren Staaten. Innerhalb Europas wohnen sie in Irland, auf Zypern, auf englischen Kanalinseln, in Andorra, den Niederlanden, der Schweiz, in Andorra, in Monaco, oder in Österreich.

Das Geschäftsmodell ist überall gleich: Vorzugsweise große Konzerne werden dabei beraten und darin unterstützt, zumindest wird es ihnen ermöglicht, durch verschachtelte Firmenkonstrukte Gewinne aus anderen Staaten, zum Beispiel Deutschland, in das kleine Steuerparadies umzuleiten, um den im Heimatland eigentlich fälligen Steuerzahlungen zu entgehen. Gern hinzugezogen werden auch geheime Sondervereinbarungen, um einem besonders niedrigen Steuersatz abzusichern.

Verwaltungsrichter stoppen vorerst den Kreuzzug gegen E-Zigaretten

Verwaltungsrichter stoppen vorerst den Kreuzzug gegen E-ZigarettenDie Inhaltsstoffe der Liquids seien unbekannt, sagen die Kritiker - hier die Angaben zu einem handelsüblichen Liquid

Aus aktuellem Anlass muss ich mich zu einem Thema zu Wort melden, das für all jene, die unter der Nikotinsucht leiden, relevant werden könnte. Hintergrund ist, dass ich bis November 2011 ein starker Raucher war, der täglich seine fünfzig “West” oder “Marlboro” brauchte. Bis, das ist demnach jetzt ziemlich genau drei Jahre her, meine Herz-Kranz-Gefäße schlappmachten und mir ein Stent eingesetzt werden musste.

Wir alle werden Opfer der Bayern-Maut

Wir alle werden Opfer der Bayern-MautAlexander Dobrindt will mit aller Gewalt die PKW-Maut durchsetzen - (c) Deutscher Bundestag / Renate Blanke

Der Rest der Republik reagiert immer öfter genervt, wenn bayerische Politiker bundespolitisch eingreifen. Aktuell versucht Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit aller Gewalt, die PKW-Maut endlich durchzusetzen. Es ist eigentlich das einzige der CSU verbliebene Projekt, während sie ansonsten innerhalb der Großen Koalition nicht in Erscheinung tritt. Die Begrenzung der Mauterhebung auf Autobahnen soll seinen Gesetzentwurf auch für die Koalitionspartner zustimmungsfähig machen.

Der kleine Unterschied

Der kleine UnterschiedÖffentliche Toilette im Visitor Center in Portland, OR - Foto: Klaus P. Lewohn

Einen wirklichen Kulturschock erleidet nicht, wer zum ersten Mal oder, wie ich, nach längerer Zeit mal wieder die USA besucht – zu vertraut sind uns die Bilder aus amerikanischen Städten, von amerikanischen Menschen und auch amerikanische Redensarten. Immerhin importieren wir von dort allerlei Kulturelles, von Hollywood-Filmen über Bestseller und musikalische Hits bis zu gewöhnlichen Kraftausdrücken.

Aber irgendwie ist es wie mit der Liebe: Was uns an anderen Menschen am meisten fasziniert, ist das, was sie von uns selbst unterscheidet; besonders deutlich zu spüren, wenn das Objekt der Begierde dem anderen Geschlecht angehört. Mit fremden Ländern und fernen Städten verhält es sich in gewisser Weise ähnlich.