Die neue Rentenlüge mit dem demographischen Faktor

Die neue Rentenlüge mit dem demographischen FaktorDr. Carsten Linnemann (CDU) schürt die Angst vor dem "demographischen Wandel" - Foto: © Deutscher Bundestag / Achim Melde

Sie klingt uns allenthalben entgegen, die Angst vor dem „demographischen Wandel“. Weil die Deutschen immer weniger Kinder in die Welt setzen, sind unsere Renten in Gefahr. Oder etwa doch nicht? Mehr lesen

Anleitung zum Dichten – Lektion 1

Anleitung zum Dichten – Lektion 1

Haftungsausschluss: Diese „Anleitung zum Dichten“ ist nicht für Installateure gedacht und darf nicht als Arbeitsanweisung für das Abdichten von Gasleitungen verwendet werden. Mehr lesen

Das Arzneimittel-Zulassungs-Begrenzungs-Änderungs-Gesetz

Ministerien holen sich während der Gesetzgebungsverfahren immer wieder „externe Expertise“ ins Haus – weil angeblich unter den tausenden von Mitarbeitern keine sind, die genug von der jeweiligen Materie verstehen.

Diese „Experten“ sind dann nichts anderes als Mitarbeiter genau der Unternehmen, deren Verhalten durch die zu gestaltenden Gesetze geregelt werden soll. Sie beziehen eigene Büros in den Ministerien und dürfen die Texte der sie betreffenden Gesetze oft genug gleich selbst schreiben. Wenn die Redewendung „den Bock zum Gärtner machen“ je eine Bedeutung hatte, dann hier. Einfach unglaublich! Mehr lesen

Nur das Geld regiert die Welt

Nur das Geld regiert die WeltKosten-Nutzen-Rechnung für Zuwanderer - Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn - Foto: http://www.cesifo-group.de

Die öffentliche Diskussion könnte in Deutschland zu allen möglichen Themen entbrennen, die nichts oder nicht viel mit Geld zu tun haben. So wäre eine Debatte über die Definition und Weiterentwicklung dessen, was wir unter „Werte“ verstehen, sicherlich hilfreich, ist aber kaum wahrnehmbar. In die Schlagzeilen schaffte es zuletzt gerade mal die Auseinandersetzung um unser Verhältnis zu Flüchtlingen und anderen Zuwanderern, weil viele Menschen sich denen gegenüber benachteiligt sehen und glauben, ihr sauer verdientes Steuergeld würde diesem Personenkreis hinterhergeworfen, während sie selbst im Regen stehen müssen.

Mein lieber Herr Gesangsverein!

Mein lieber Herr Gesangsverein!Lars Ruppel

Neulich blieb ich beim Zappen bei „Aspekte“ hängen. Zufällig wurde just in dem Moment ein Bericht über die diesjährige, deutschsprachige Poetry Slam gesendet, und der Sieger Lars Ruppel war auch gleich zu Gast in der Sendung. Er trug in einem Affenzahn und mit richtig professioneller Performance ein „Poem“ vor (also so etwas wie ein Gedicht) über den oftmals als Redewendung bemühten „Herrn Specht“ vor, und ich war nicht nur von diesem begeistert, sondern auch davon, dass der Bursche den gefühlte fünfzehn Minuten langen Text völlig auswendig vortrug.

Darum hier das Youtube-Video mit meiner ganz dringenden Empfehlung zur akustischen und auch visuellen Inhalation:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)