Das war ja wieder’n Akt!

Da gibt es dieses (geschlossene, also nicht öffentliche) Forum für Hausverwalter (www.verwalterdiskussion.org und www.verwalterforum.org). Dort können Hausverwalterinnen und Hausverwalter sowie Mitarbeiter in Hausverwaltungen oder artverwandte Personenkreise ihre Erfahrungen austauschen, gemeinsam nach Problemlösungen suchen usw. Das Ganze basiert auf der Forensoftware „Phorum“, die ich vor ein paar Jahren um eine Erweiterung ergänzt hatte, durch die man das Forum zugleich auch als Mailingliste nutzen konnte.

Nun gab es aber immer wieder Sicherheitsupdates, und an einem umfassenden Upgrade führte irgendwann kein Weg mehr vorbei. Das Problem: Dabei wären meine schönen, in mühsamer Kleinarbeit ertüftelten Erweiterungen einfach überschrieben worden. Und ich hätte die Mailing-Funktionen komplett neu schreiben müssen, auch deshalb, weil auf meinem Server inzwischen auch eine neue PHP-Version läuft.

Dafür habe ich aber keine Zeit. Und, ehrlich gesagt, auch keine Lust. Und so fand ich heraus, dass Google über seine Google Groups eigentlich genau das bietet, was man so braucht: Ein geschlossenes Forum mit der Option, Beiträge per Email einstellen und mitlesen zu können. Prima, dachte ich.

Aber schon die Übernahme der 190 Teilnehmer brachte Probleme. Wie sich herausstellte, nimmt Google für so eine Gruppe keine Emailadressen an, die mit „info“ oder „postmaster“ oder so beginnen. Über 30 Teilnehmer fielen schon mal durch den Rost.

Wer die Gruppe per Webbrowser besuchen will, muss ein Google-Konto einrichten. Ist ja eigentlich auch kein großes Problem, dachte ich mir. Komisch nur, dass alle Teilnehmer, die ich zur Übernahme an Google übermittelt hatte, sofort, also auch ohne Google-Konto, Emails an die Gruppe senden konnten, die dort auch als neue Postings erschienen, und im Gegenzug auch neue Beiträge per Email erhielten. Warum das so ist, weiß ich nicht.

Seltsamerweise wusste keiner der Teilnehmer (außer mir, natürlich) von der Umstellung, obwohl ich vor drei Wochen eine Info-Email rausgeschickt hatte. Die ist wohl irgendwo im Nirwana verschwunden, und als ich jetzt die Teilnehmer mal dran erinnerte, dass sie nur noch in die neue Gruppe und nicht mehr in das bisherige Forum posten sollen, ging ein fröhliches Testen los. Das rief wiederum einige Teilnehmer auf den Plan, die sich von diesen Testmails belästigt fühlten. Nachher wusste kaum noch einer (außer mir, natürlich), was eigentlich los war.

Und so geht das jetzt seit zwei Tagen hin und her. Und ich fange an zu glauben, dass ich vielleicht doch besser das alte Forum hätte bestehen lassen und die Mailing-Scripte neu schreiben sollen….

Nee, jetzt nicht mehr. Jetzt bleibt’s, wie’s ist.

Kommentar erstellen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.