Kommentar: Flüchtlingskrise ist wirklich kein deutsches Problem

Kommentar: Flüchtlingskrise ist wirklich kein deutsches ProblemViktor Orbán geriert sich als europäischer Chef-Zyniker in Flüchtlingsfragen - Viktor Orban - Foto über dts Nachrichtenagentur

Nach wie vor sträuben sich viele EU-Mitglieder mit Händen und Füßen gegen die Aufnahme von Flüchtlingen, lehnen eine Quotenregelung kategorisch ab.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán avancierte zu Europas Chef-Zyniker mit der Äußerung, es handele sich bei den Zigtausenden, die in Ungarn auf die Möglichkeit zur Weiterreise warteten, nicht „um ein ungarisches, sondern um ein deutsches Problem“. Er meinte damit, dass Deutschland den Asylsuchenden mit zu viel Hilfsbereitschaft entgegenkomme und dadurch verantwortlich sei für die ständig wachsende Zahl an Hilfesuchenden. Mehr lesen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)