Google-Urteil: Dieter ist doof

Google-Urteil: Dieter ist doofGoogle-Suchergebnisse können korrigiert werden

Das so genannte „Google-Urteil“ verpflichtet Suchmaschinenbetreiber zur Entfernung von Links aus den Ergebnislisten der Suchfunktion. Die Webseite selbst, auf der sich der störende Inhalt befindet, bleibt ebenso weiter bestehen wie völlig unklar ist, welche Voraussetzungen im Detail für ein erfolgreiches Löschungsersuchen erfüllt sein müssen.

Früher schrieb man hinter dessen Rücken „Dieter ist doof“ an die Tafel im Klassenzimmer, wenn man besagten Mitschüler nicht leiden konnte. Der Kreis derer, die von der Schmähung erfuhren, war ebenso begrenzt wie die Lebensdauer der Botschaft, die sofort nach Erscheinen des Lehrers von der Tafel gewischt wurde.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)