5 Kilo abgenommen – hurra! Aber wo?

5 Kilo abgenommen – hurra! Aber wo?

„Noch 300 Gramm, dann bekommen Sie Ihre Fünf-Prozent-Auszeichnung!“, versprach sie mir heute Morgen beim allmontäglichen Wiegen. Aha. Schon bei drei Kilogramm, also vor zwei Wochen, schenkte mir die Weight-Watchers-Hunger-Beraterin einen Stern, den ich in mein Wiegeheft einkleben durfte. Wenn das kein Ansporn ist.

Manches ist schon recht albern, immerhin sind auch die anderen mit mir am WW-Programm teilnehmenden Adipositas-Opfer allesamt dem Kindergarten-Alter längst entwachsen. Dennoch wirkt es. Bei mir zumindest: Fünf Kilogramm in vier Wochen abgenommen. Fünf Kilo sind ein ganz schönes Gewicht, das ich jetzt nicht mehr mit mir rumschleppen muss. Allein: Ich finde keine Stelle, an der jetzt fünf Kilo fehlen. Oder, andes gesagt: Man sieht es nicht!

Uli Hoeneß ist kein Sonderfall

Das Mitleid wird eimerweise über ihm ausgeschüttet. Immerhin hat er doch über so viele Jahre ein so großes soziales Engagement gezeigt. Und seine Verdienste um den deutschen Fußball sind gar nicht hoch genug einzuschätzen. Da muss man doch wegen eines kleinen Fehlers nicht gleich den Stab brechen über dem Bayern-Präsidenten.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)