Keine Weihnachtsgeschichte

Der erste Versuch: Bei XinXii gibt es jetzt die dort veröffentlichte Kurzgeschichte als eBook zum Downloaden. 

So funktioniert’s:

  • Kurzgeschichte öffnen
  • „In den Warenkorb“ anklicken
  • zur „Kasse“ gehen
  • ziemlich weit unten bei „Geschenkgutschein“ in das Feld „CODE-001“ eintragen
  • dieser Gutschein-Code gilt bis zum 29.12.2013
  • auf „einlösen“ klicken
  • Download starten

Viel Spaß beim Lesen (hoffe ich zumindest).

Hinweiswww.xinxii.de ist ein Portal für das Selbstpublishing und die Distrubition. Die Geschichte ist außerdem auch bei amazon und einigen anderen Anbietern verfügbar.

Dieser Mann ist brandgefährlich – Cameron bedroht Pressefreiheit

David Cameron

David Cameron – Foto: Wikipedia.de

Großbritanniens Premierminister David Cameron bedroht britische Presse unverhohlen und direkt mit Konsequenzen bei weiterer Veröffentlichung von Snowden-Informationen – ein direkter Angriff auf Pressefreiheit und Demokratie.

„Wenn sie kein gesellschaftliches Verantwortungsgefühl an den Tag legen, wird es sehr schwer für die Regierung, sich zurückzuhalten und nicht tätig zu werden„, sagte Großbritanniens Premierminister David Cameron im Unterhaus.

Was nun? Deutschland hat gewählt

Was nun? Deutschland hat gewähltDas Reichstagsgebäude in Berlin beherbergt den Deutschen Bundestag

Bei OPEN-REPORT und 24PR sind gerade eben meine beiden Kommentare zum Wahlausgang erschienen.

Wen‘ interessiert:

Die tödliche Umarmung der schwarzen Krake CDU

Weg vom Fenster – die FDP läuft jetzt unter „Sonstige“.  Das haben die Blau-Gelben zum Teil selbst besorgt (Korruption in diversen Ausprägungen – s Hotelsteuer). Zudem holte sich die Union die 2008 verliehenen Stimmen zurück – allem peinlichen Brüderle-Geschwafel („Wer Merkel will, wählt FDP!“) zu Trotz.

Wer mit wem? Vielleicht ist nach der Wahl schon wieder vor der Wahl

Liebe Amis, so geht es wirklich nicht

Die Amerika-Liebe der Deutschen bekommt tiefe Risse.

USA bespitzeln vorzugsweise Deutsche

USA bespitzeln vorzugsweise Deutsche

Liebe Amis, vielleicht ist es euch ja nicht ganz klar, aber in uns Deutschen habt ihr seit Jahrzehnten die allerbesten Freunde. Freunde, die mit euch durch Dick und Dünn gehen, sozusagen, bildlich gesprochen.

Denn wir Deutschen verehren euch. Unsere Bewunderung gilt eurer Verfassung, eurem beständigen Eintreten für menschliche Grundrechte. Für die Freiheit vor allem, und dazu gehören natürlich auch die Meinungsfreiheit und die Pressefreiheit, und euer weltweites Engagement zur Wahrung dieser Rechte. Dass ihr dabei mitunter ganz nebenbei auch die Interessen eurer international operierenden Wirtschaftsunternehmen im Blick habt – wer wollte es euch verübeln.

5 Kilo abgenommen – hurra! Aber wo?

5 Kilo abgenommen – hurra! Aber wo?

„Noch 300 Gramm, dann bekommen Sie Ihre Fünf-Prozent-Auszeichnung!“, versprach sie mir heute Morgen beim allmontäglichen Wiegen. Aha. Schon bei drei Kilogramm, also vor zwei Wochen, schenkte mir die Weight-Watchers-Hunger-Beraterin einen Stern, den ich in mein Wiegeheft einkleben durfte. Wenn das kein Ansporn ist.

Manches ist schon recht albern, immerhin sind auch die anderen mit mir am WW-Programm teilnehmenden Adipositas-Opfer allesamt dem Kindergarten-Alter längst entwachsen. Dennoch wirkt es. Bei mir zumindest: Fünf Kilogramm in vier Wochen abgenommen. Fünf Kilo sind ein ganz schönes Gewicht, das ich jetzt nicht mehr mit mir rumschleppen muss. Allein: Ich finde keine Stelle, an der jetzt fünf Kilo fehlen. Oder, andes gesagt: Man sieht es nicht!

Uli Hoeneß ist kein Sonderfall

Das Mitleid wird eimerweise über ihm ausgeschüttet. Immerhin hat er doch über so viele Jahre ein so großes soziales Engagement gezeigt. Und seine Verdienste um den deutschen Fußball sind gar nicht hoch genug einzuschätzen. Da muss man doch wegen eines kleinen Fehlers nicht gleich den Stab brechen über dem Bayern-Präsidenten.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)