Liberale Variante der «Reise nach Jerusalem»

Niemand geht leer aus: Liberale Reise nach Jerusalem - Foto: Screenshot ZDF / www.heute.de

Niemand geht leer aus: Liberale Reise nach Jerusalem - Foto: Screenshot ZDF / www.heute.de

Ausreichend Stühle für alle – Niemand geht leer aus

Kennzeichnend für das von vielen Familien- und anderen Feiern bekannte, gleichermaßen geliebte wie gehasste Gesellschaftsspiel «Reise nach Jerusalem» ist eigentlich, dass in jeder Runde ein Stuhl entfernt wird und dadurch einer der Spielteilnehmer ausscheiden muss. Nicht so bei der freidemokratischen Version: Dort sind genügend Sitzmöbel für alle Spielteilnehmer vorhanden, jeder bekommt seinen Platz (besser: Posten), und sogar für die durch Rainer Brüderle ersetzte Vorsitzende der Bundestagsfraktion, Birgit Homburger, fand sich noch ein Höckerchen, auf dem sie als Vize-Parteivorsitzende Platz nehmen durfte.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)