Es weihnachtet sehr

Es weihnachtet sehrDer Weihnachtsbaum wird geschmückt - Foto: © Klaus P. Lewohn

Egal, welchen Gott die Dire Straits in diesem Song ansprechen wollten: Auf jeden Fall ist ihr Appell an die Menschlichkeit besonders eindringlich und eine unbedingt hörenswerte Botschaft – auch und gerade zu Weihnachten.

In diesem Sinne: Frohes Fest!

Mehr lesen

Ja, so ein Haustier ist was Feines …

Ja, so ein Haustier ist was Feines …Mensch und Mensch und Hund und Hund... © cynoclub - Fotolia.com

 

Zur Abwechslung hier mal was Gedichtetes:

Ja, so ein Haustier ist was Feines.
Vor allem dann, wenn man allein ist.
Ob Katz, ob Maus, ob gold’ner Hamster,
ob Hund, schlechthin gehorsamster
Begleiter unser Herz entzücken:
Man kann sich auch mit Ihnen schmücken. Mehr lesen

Aphorismen, Sprüche, Weises und Banales

Auf einer neuen Seite im kpl-Blog gibt es etliche Geistesblitze zu bestaunen.

Geistesblitz

Geistesblitz – Foto: © mucft – Fotolia.com

Wer hatte nicht schon mal einen genialen Gedanken, der in einen gelungenen Spruch zu einem Alltagsthema oder einem besonderen Ereignis mündete, versäumte es aber, sich den Geistesblitz zu notieren? Und weg war er.

Oder aber man notiert sich die so unerwartet einleuchtende Erkenntnis. Und schon nach einer Stunde wirft man den Zettel weg, weil der Satz plötzlich albern oder sogar peinlich klingt; der Eindruck steigert sich noch bei wiederholtem Lesen.

5 Kilo abgenommen – hurra! Aber wo?

5 Kilo abgenommen – hurra! Aber wo?

„Noch 300 Gramm, dann bekommen Sie Ihre Fünf-Prozent-Auszeichnung!“, versprach sie mir heute Morgen beim allmontäglichen Wiegen. Aha. Schon bei drei Kilogramm, also vor zwei Wochen, schenkte mir die Weight-Watchers-Hunger-Beraterin einen Stern, den ich in mein Wiegeheft einkleben durfte. Wenn das kein Ansporn ist.

Manches ist schon recht albern, immerhin sind auch die anderen mit mir am WW-Programm teilnehmenden Adipositas-Opfer allesamt dem Kindergarten-Alter längst entwachsen. Dennoch wirkt es. Bei mir zumindest: Fünf Kilogramm in vier Wochen abgenommen. Fünf Kilo sind ein ganz schönes Gewicht, das ich jetzt nicht mehr mit mir rumschleppen muss. Allein: Ich finde keine Stelle, an der jetzt fünf Kilo fehlen. Oder, andes gesagt: Man sieht es nicht!

Kampf den Pfunden!

Kampf den Pfunden!Das ist NICHT mein Bauch! Mewin Bauch ist viel schöner.

Seit Jahren schon kaufe ich keine neuen Schuhe mehr. Denn zuletzt hatte ich große Mühe, welche zu finden, die mir 1. gefielen und die 2. einen Klettverschluss hatten.

Auf den legte ich größten Wert, weil mir das Binden der Schnürsenkel zu einer Schleife immer größere Schwierigkeiten bereitet. Schuld daran ist mein Bauchumfang. Bis zum vierzigsten Lebensjahr lief ja alles glatt; ich konnte essen, was und so viel ich wollte – mein Gewicht blieb konstant zwischen 65 und 70 kg. In den 10 Folgejahren kam jedes Jahr ein Kilo dazu, und mit fünfzig hatte ich die 80-Kilo-Marke geknackt.

Bomben-Stimmung in Viersen – für viereinhalb Stunden obdachlos

Fliegerbombe mit Säurezünder in Viersen gefunden und gesprengt

no images were found

Das war ja vielleicht ein Spektakel! Als es gestern Abend um fünf vor sieben an der Haustür klingelte, dachten wir noch an nichts Böses. Aber der Besucher bescherte dann doch einiges Ungemach: Innerhalb einer Viertelstunde hätten wir das Haus zu verlassen, bedeutete er, weil eine bei Bauarbeiten entdeckte Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg uns ansonsten in Gefahr zu bringen drohte. Die Entschärfung könne sich bis nach acht, vielleicht sogar zehn Uhr hinziehen.

Also rasch die Papiere einstecken, Jacke überziehen, und raus. Das Auto mitnehmen? Ist wohl besser. Wir fahren ein kurzes Stück durch die Innenstadt, bis hinter die Absperrungen. Und wohin jetzt?

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Gefällt es Ihnen hier im Blog? Bitte, sagen Sie es weiter :)