24PR.de – Kommentar: Entnervendes Sommerloch

*Permanente Wiederholungen, Wegfall ganzer Formate – Fernsehen im Sommer ist kein Vergnügen *

Uwe Kamman, Chef des Grimme-Instituts, beklagt die «Unsitte, dass in den Sommermonaten nur die zweite Wahl gesendet wird». Er meint damit, dass die Fernsehsender alljährlich «dieses hausgemachte Sommerloch bohren, in dem der Zuschauer dann ziemlich gelangweilt versinkt.»

Recht hat er. Ein Grund dafür, dass die Fernsehzuschauer in den Sommermonaten mit pausenlosen Wiederholungen traktiert werden und viele gewohnte Sendungen erst gar nicht zu sehen bekommen, ist wohl, dass die Anzahl der potentiellen Konsumenten während der Urlaubszeit sinkt. Aber ist das ein Grund für die öffentlich-rechtlichen Sender, ihren Versorgungsauftrag nur noch eingeschränkt wahrzunehmen?

Mehr: http://www.24pr.de/article/Entnervendes+Sommerloch/70512.htm

Kommentar erstellen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.